Lina Landgraf macht eine Ausbildung bei Demag

Drehen, bohren, fräsen: Technikbegeisterte lernt beim Kranbauer Demag

Ausbildung ist für Demag wie für die M+E-Industrie wichtig. Auch in der Pandemie bildet das Unternehmen an Technik und Maschinen aus – z. B. Lina Landgraf.

Mehr

MAN Impfmobil bringt Corona-Impfstoff zu Gesundheitszentren

Impfmobil bringt die Corona-Impfung zu den Menschen

Der Weg zum Impfzentrum ist für viele schwer. MAN hat deshalb ein Impfmobil entwickelt, das den Impfstoff für die Corona-Impfung näher zu den Menschen bringt.

Mehr

Kessler begeistert Kinder für MINT-Berufe

Duale Ausbildung und offene Tür für Kindergärten

Um die Jüngsten für MINT-Berufe und später eine Ausbildung zu begeistern, kooperiert Kessler mit Kindergärten und Schulen - und hat damit Preise gewonnen.

Mehr

Der Sorting Guide bei Trumpf ist Teil der Digitalisierung

Wie der Maschinenbauer Trumpf Arbeitsplätze sichert

Um in der Krise Arbeitsplätze zu erhalten, setzt Trumpf auf Investitionen, Digitalisierung und Innovationen. Qualifizierung garantiert dabei für Jobchancen.

Mehr

Uvis-Gründerinnen mit ihrem Modul für UV-Licht

Mit UV-Licht gegen Viren und Bakterien

Um Menschen gegen das Coronavirus zu schützen, gehen M+E-Unternehmen durch Einsatz von UV-Licht innovative Wege. Wie Aufzüge und Rolltreppen virenfrei werden.

Mehr

Mitarbeiter im Prüfstand bei ZF Friedrichshafen

Rezession: Wie sich ZF, Electrostar und Groz-Beckert anpassen

In der Phase der Rezession erfinden viele M+E-Unternehmen sich neu. Wir zeigen, wie sich drei davon fit für die Zukunft und eine bessere Konjunktur machen.

Mehr

Drehtellerofen des Industrieofenbauers Schlager

Wie Anlagenbauer Schlager in Arbeitsplätze investiert

Der Spezialist für Industrieöfen Schlager baut mitten in der Krise Arbeitsplätze auf. Lesen Sie hier, wie die neuen Jobs das Unternehmen zukunftsfest machen.

Mehr

Homeoffice: Flexibles Arbeiten funktioniert freiwillig am besten

In der Pandemie haben Arbeitgeber mit dem Arbeiten im Homeoffice gute Erfahrungen gemacht. Statt dem Recht auf Homeoffice sind sie für gemeinsame Lösungen.

Mehr

Laureen Peters wirbt über digitale Medien für ihre Ausbildung.

Digitale Ausbildung: Online-Projekte ersetzen Messen

Viele Veranstaltungen zum Thema Ausbildung fallen aus oder finden über digitale Medien statt. Wie die Azubis das bei Weidmüller selbstständig organisieren.

Mehr

Europäisches Zentrum für Wettervorhersagen

So hilft M+E in der Pandemie

Viele Unternehmen helfen mit Innovationen, Produkten und Engagement in der Corona-Krise. Lesen Sie hier, welchen Beitrag sie für uns in der Pandemie leisten.

Mehr

Homeoffice sorgt für gute Geschäfte

Corona stellte Unternehmen von heute auf morgen vor die Organisation digitaler Konferenzen und Homeoffice. Wie der IT-Dienstleister COC dabei geholfen hat.

Mehr

Stüken begegnet Corona mit Planung auf Sicht

Auch den Autozulieferer Stüken trifft die Corona-Krise hart. Wie Medizintechnik und Elektromobilität Werksschließungen im Unternehmen verhindern.

Mehr

Wie Boge von der Corona-Pandemie profitiert

Die Corona-Krise bedeutet für den Kompressorenhersteller ein unverhofftes Auftragsplus: Seine medizinischen Kompressoren werden jetzt gebraucht.

Mehr

Corona-Krise führt zur Nonstop-Produktion

Wegen des hohen Bedarfs an Medizintechnik durch Corona hat Philips Medical Systems die Produktion massiv erhöht – unter strengen Auflagen für die Sicherheit.

Mehr

Corona: M+E-Firmen kämpfen mit Ideen gegen die Krise

Corona trifft die Unternehmen mit Produktionsstopps hart. Wir zeigen, wie die Metall- und Elektro-Industrie Zwangspausen für neue Produkte nutzt.

Mehr

Körting trotzt Corona-Krise mit Zusammenhalt und guter Auslastung

Der Verfahrenstechnik-Spezialist trotzt rauen Zeiten für die Wirtschaft. Lesen Sie, welche Rolle der Handel mit China und Solidarität dabei spielen.

Mehr

„Wir lösen das Henne-Ei-Problem der E-Mobilität“

Mehr Ladepunkte, mehr E-Autos: Mahle entwickelt Ladeinfrastruktur für die flächendeckende Stromversorgung – und tut auch sonst viel für nachhaltige Mobilität.

Mehr

M+E arbeitet für den Klimaschutz

Die Betriebe der M+E-Industrie tragen mit Innovationen und Projekten aktiv zum Klimaschutz bei. Wie genau, lesen Sie in unseren Beispielen.

Mehr

Energiewende heißt Energie sparen. Mit M+E Technik

M+E-Produkte bringen die Energiewende voran. Etwa innovative Heizgeräte. Das Potenzial ist enorm: 80 Prozent aller Heizungen sind veraltet.

Mehr

Mit Energie in die Wende

Die Verfügbarkeit erneuerbarer Energien schwankt. Wie man damit umgehen kann, zeigen M+E-Betriebe: zum Beispiel mit einer „virtuellen Batterie“.

Mehr

GeMEinsam stark für mehr Klimaschutz

Wenn Wissenschaft und M+E kooperieren, entstehen bahnbrechende Ideen. Das zeigt Carbon2Chem. Dafür braucht es eine exzellente Forschungslandschaft.

Mehr

M+E schafft mit flexiblen Arbeitszeiten Freiräume

Immer mehr Fachkräfte finden flexible Arbeitszeiten attraktiv. Trumpf antwortet hierauf mit Arbeitszeitmodellen. Lesen Sie, wie das in der Praxis aussieht.

Mehr

Die Rente kann warten

Auch im Rentenalter wollen viele Arbeitnehmer noch arbeiten. Die erfahrenen Mitarbeiter sind ein wichtiger Baustein gegen den Fachkräftemangel.

Mehr

M+E vermittelt smartes Wissen

Bei Wago ist Programmieren genauso Teil der Ausbildung wie Feilen und Löten. Auch die Älteren halten dank Weiterbildung Schritt mit der Digitalisierung.

Mehr

Mitarbeitergesundheit ist M+E viel wert

Im demografischen Wandel werden ältere Fachkräfte als Wissensträger immer wichtiger. M+E-Firmen wie Ribe erhalten ihre Arbeitsfähigkeit mit Gesundheitsförderung.

Mehr

Mit Chancen gegen den Fachkräftemangel

Ausbildungsplätze stehen bei M+E auch schwachen, engagierten Schülern offen. Bei HA-BE zum Beispiel schließen sie ihre Ausbildung oft mit besten Noten ab.

Mehr

M+E zeigt Initiative gegen den Fachkräftemangel

Mit zahlreichen Projekten arbeiten M+E-Unternehmen aktiv für die Fachkräftesicherung. In unseren Steckbriefen stellen wir einige Beispiele vor.

Mehr

M+E schafft Raum für Pflege

Viele M+E-Unternehmen unterstützen Mitarbeiter, die Angehörige pflegen. Airbus geht mit flexiblen Arbeitszeiten und weiteren Angeboten über das gesetzliche Muss hinaus.

Mehr

M+E macht Mitarbeiter fit für Industrie 4.0

Wie man die Stärken der Mitarbeiter fördert und so dem Fachkräftemangel trotzt, zeigt das Unternehmen Heller, das Facharbeitern ein Studium ermöglicht.

Mehr

M+E lebt digitale Bildung vor

Mit vielen Initiativen modernisiert M+E die Aus- und Weiterbildung für die Anforderungen von Industrie 4.0. Unsere Steckbriefe zeigen ein paar Beispiele.

Mehr

M+E-Azubis lernen mit Robotern

Bei Bosch begleiten Roboter Auszubildende bei ihrer Arbeit – ein Beispiel dafür, wie M+E die Ausbildung auf die Digitalisierung ausrichtet.

Mehr

Deutsche Arbeitsplätze sind uns teuer

Die M+E-Industrie stützt mit Investitionen die deutsche Wirtschaft und sorgt für neue Jobs. Ein Beispiel: Die „Innovation Factory“ von Aesculap.

Mehr

M+E macht Deutschland zum Ort für Innovationen

Der Entwicklungsstandort Deutschland ist dank M+E weltbekannt. Das schätzt auch der Technologiekonzern Rolls-Royce, der hier Getriebe testet.

Mehr

Bei Industrie 4.0 macht M+E kurze Prozesse

Die Digitalisierung verändert die M+E-Industrie rasant. Die Detmolder Firma Weidmüller etwa setzt Augmented Reality zur Fernwartung ein.

Mehr

M+E-Unternehmen machen aus Flüchtlingen Fachkräfte

Viele M+E-Betriebe haben zuletzt Geflüchtete ausgebildet und den Neu-Bundesbürgern eine Perspektive gegeben. Etwa der Druckluftspezialist Kaeser.

Mehr

Das Herz der Wirtschaft bietet mehr als die reine Lehre

Mit viel Engagement hält M+E die duale Ausbildung attraktiv. Die Azubis des Technik-Spezialisten Elster etwa treten bei Roboter-Wettbewerben an.

Mehr

M+E-Arbeitgeber setzen auf Familienfreundlichkeit

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für M+E wichtiger Teil der Personalpolitik. Warema etwa bietet eine Kinderbetreuung in den Ferien an.

Mehr

Ohne M+E geht auf dem Mond die Luft aus

Auf der ganzen Welt bauen Teams an einer neuen Raumkapsel. Die Nasa übertrug Airbus DS in Bremen die Verantwortung für einen sehr kritischen Part.

Mehr

M+E erleichtert Frauen den Wiedereinstieg

M+E unterstützt Frauen, nach der Elternzeit wieder in den Beruf einzusteigen. Astrid Niedermeier etwa schaffte es dank eines Förderprojekts.

Mehr

Jedes Unternehmen ist nur so fit wie seine Mitarbeiter

Viele M+E-Betriebe bieten Projekte zur Prävention von Krankheiten an. Heidelberger Druck wurde für sein Engagement sogar von der EU ausgezeichnet.

Mehr

M+E schafft Grundlagen für die Integration

Mit Sprach- und Fachkursen hilft M+E Flüchtlingen bei der Berufsvorbereitung. Schraubenhersteller ABC hat dafür sogar Ausbilder aus dem Ruhestand geholt.

Mehr

M+E-Innovationen sind global gefragt

M+E-Unternehmen wie der Metallverarbeiter Otto Junker sind durch Innovationen erfolgreich. Damit das so bleibt, brauchen sie sehr gute Standortbedingungen.

Mehr

M+E investiert in Arbeitsplatzgestaltung

Ältere Beschäftigte werden gebraucht. Und mit der richtigen Gestaltung des Arbeitsplatzes ist das kein Problem. Das zeigt Maschinenbauer Krone.

Mehr

Mit M+E geht es steil nach oben

Im höchsten Aufzugstestturm der Welt arbeitet die Thyssenkrupp-Tochter Elevator an neuen Fahrstühlen. Ein Vorteil dabei: Deutschlands Spitzenforscher.

Mehr

M+E fährt mit Elektrobussen vorneweg

Dank der Innovationen von M+E-Unternehmen wie dem Antriebstechnik-Spezialisten Ziehl-Abegg sind reine E-Busse längst keine Zukunftsfantasie mehr.

Mehr

M+E sorgt für Sicherheit in der vernetzten Industrie

IT-Sicherheit wird immer wichtiger. M+E-Unternehmen wie der Industrie-4.0-Spezialist Pilz liefern dafür die passenden Technologien.

Mehr

M+E fordert und fördert bezahlbare Energie

Trotz hoher Energieeffizienz hat die Gießerei HegerFerrit einen hohen Stromverbrauch. Für die Energiewende sind ihre Produkte dennoch enorm wichtig.

Mehr

Zeitarbeit: bei M+E der Einstieg in den Aufstieg

M+E braucht flexible Beschäftigungsverhältnisse. Davon profitieren auch Arbeitnehmer wie Göksel Erdönmez, der seine Laufbahn mit Zeitarbeit begann.

Mehr

M+E Wissenswerkstatt macht Schule

Mit der Wissenswerkstatt ermöglichen M+E-Unternehmen Jugendlichen einen praxisnahen Einblick in technische Fachbereiche.

Mehr

M+E macht Autos umweltfreundlicher

Mit neuen Ideen konnte die M+E-Firma PM-DM den CO2-Ausstoß von Verbrennungsmotoren senken. Ein Argument für technologieoffene Forschungsförderung.

Mehr

M+E-Betriebe unterstützen junge Mütter

M+E-Betriebe bieten jungen Müttern eine Teilzeitausbildung. Während die Betriebe so Fachkräfte finden, erhalten Frauen Chancen in gut bezahlten Jobs.

Mehr

Flexible Arbeitszeit fördert Innovationen

Im digitalen Zeitalter brauchen Arbeitnehmer Freiheiten. Beim Diodenlaser-Spezialisten DILAS etwa arbeiten Ingenieure auch nach Dienstschluss an Ideen.

Mehr

M+E wirbt mit Mentoren um MINT-Nachwuchs

Mit kreativen Ideen begeistert M+E Jugendliche für Ausbildung und MINT-Studium. Beim Dentalgerätehersteller Sirona etwa übernehmen das die Azubis.

Mehr

Entgeltgleichheit ist eine Frage der Technik

Mit zahlreichen Initiativen begeistert M+E Frauen für gut bezahlte technische Berufe – und verringert damit die Lohnunterschiede in Deutschland.

Mehr

Mit Nachqualifizierung bietet M+E neue Chancen

Im Herz der Wirtschaft finden viele Arbeitslose berufliche Perspektiven. Bei Thyssenkrupp etwa können Ungelernte einen Berufsabschluss nachholen.

Mehr

Vollzeit Kümmern ist bei M+E auch ein Job

Egal, ob Mitarbeiter Sorgen im Job, in der Ausbildung oder zu Hause haben: Beim Autozulieferer Brose hilft eine Alltagsbegleiterin in allen Lebenslagen.

Mehr

Bei M+E kümmert man sich 'sehr gut' um schlechte Schüler

Engagierte M+E-Unternehmen fangen Jugendliche mit schlechten Noten in Mentorenprogrammen auf. Das gelang zum Beispiel dem Autozulieferer SKF.

Mehr