M+E-Industrie stemmt die meisten Forschungsausgaben

Die M+E-Unternehmen sind der Innovationsmotor der deutschen Wirtschaft. Sie stemmen fast 70 Prozent der Ausgaben für Forschung und Entwicklung.

Deutschlands M+E-Unternehmen sind spitze in der Forschung: Sie stemmen fast 70 Prozent der deutschlandweiten Ausgaben für Forschung und Entwicklung. Bezogen auf die Einwohnerzahl investieren sie das 1,4-Fache ihrer Konkurrenten in den USA und mehr als das 10-Fache der chinesischen M+E-Unternehmen.

So trägt Deutschlands Schlüsselindustrie in hohem Maße dazu bei, die Zukunftsfähigkeit der deutschen Wirtschaft zu sichern. Damit das so bleibt, brauchen die Unternehmen jenseits von Steuern und Abgaben genügend finanziellen Spielraum – damit ausreichend Geld für die Forschung bleibt.

Themen in diesem Beitrag