M+E bietet Lösungen für weniger Sprit

Die M+E-Industrie macht Autos umweltfreundlicher: Verbrennungsmotoren kommen heute mit deutlich weniger Sprit aus als noch vor zehn Jahren.

Der Verbrennungsmotor ist noch längst kein Auslaufmodell – aus gutem Grund: Der M+E-Industrie gelingt es, den Spritverbrauch von Autos immer weiter zu senken. Im Jahr 2016 verbrauchte ein Benziner durchschnittlich 5,6 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometern – 2006 waren es noch 7,3 Liter. Das schätzen auch Deutschlands Autofahrer: In einer Umfrage gaben 70 Prozent an, dass ihr nächstes Auto ein Benziner oder Diesel sein werde.

Themen in diesem Beitrag