Keine Angst vor Digitalisierung

Die Angst vieler Deutscher vor der Digitalisierung ist übertrieben, sagt Simon Janssen. Der Weiterbildungs-Experte ist überzeugt, dass der digitale Wandel keine Jobverluste nach sich zieht. Das zeige schon der Blick 20 Jahre zurück, als es mit Einführung der Computertechnologie ganz ähnliche Ängste gab. Niemand habe beispielsweise früher gedacht, dass man mal mit so etwas wie Facebook richtig viel Geld verdienen könne.

Jobs würden auch deshalb nicht wegfallen, da neben gesetzlichen und institutionellen Hürden der Kosten-Nutzen-Faktor eine große Rolle spielt: Für kleine Betriebe lohnen sich oft keine Maschinen oder künstliche Intelligenzen. Oder Mitarbeiter übernehmen neue Aufgaben, was Weiterbildung immer wichtiger macht. Und auch, wenn manche Berufe wegfallen, kommen genauso neue hinzu.

Mehr Informationen finden Sie hier.