Investitionsstau auf deutschen Straßen

Die Zahl der Staus ist 2017 gegenüber dem Vorjahr um 4 Prozent gestiegen. Für das Herz der Wirtschaft sind funktionierende Verkehrsadern jedoch lebenswichtig.

Auf deutschen Straßen stand der Verkehr im Jahr 2017 immer wieder still: Der ADAC zählte 2017 rund 723.000 Staus mit einer Gesamtlänge von mehr als 1,4 Millionen Kilometern und einer Gesamtdauer von 457.000 Stunden.

Grund für die Staus ist ein Stau – bei den Investitionen. Deutschland muss dringend in seine Straßen investieren, um den Verkehr flüssiger und viele Strecken besser befahrbar zu machen. Sonst drohen noch mehr Staus und über kurz oder lang ein Verkehrsinfarkt.

Themen in diesem Beitrag