Flexibel Arbeiten fordert Eigenverantwortung

Wo sie wann wie und mit wem arbeiten, ist zunehmend von den Beschäftigten beeinflussbar, auch dank der Digitalisierung. Mit dem erweiterten Handlungsspielraum ist auch mehr Eigenverantwortung der Mitarbeiter verbunden.

Im Interview erklärt Dr. Oliver Stettes, Arbeitsmarktwissenschaftler am Institut der deutschen Wirtschaft, weshalb die aktuellen Regelungen des Arbeitsrechts immer weniger zu dieser Entwicklung passen und das Thema Flexibilisierung immer zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern ausgehandelt werden sollte, anstatt gesetzlich geregelt zu werden.