Ausbildung in der M+E-Industrie rechnet sich

Wer eine Ausbildung zur Industriemechanikerin oder Industriekauffrau hat, verdient im ersten Berufsjahr in tarifgebundenen M+E-Unternehmen rund 3.000 Euro pro Monat. Das sehen die Tarifverträge vor – und zwar für Frauen und Männer. In vielen anderen Berufen verdienen Berufseinsteiger deutlich weniger. Dennoch entscheiden sich viele junge Frauen gegen den Start in eine Technik-Karriere. Die M+E-Unternehmen haben deshalb Info-Projekte und Förderprogramme entwickelt, die jungen Frauen ihre Perspektiven in den gut bezahlten Jobs im Herz der Wirtschaft zeigen. Damit helfen sie auch, die Lohnlücke zwischen Frauen und Männern zu schließen.

Wir sind Deutschlands Chancenindustrie.
Wir sind die Unternehmen der Metall- und Elektro-Industrie.
Wir sind das Herz der Wirtschaft.