Immer mehr Arbeitgeber bieten Home Office an

Home Office liegt im Trend: Knapp 40 Prozent der Arbeitgeber gewähren ihren Mitarbeitern die Freiheit, von zu Hause zu arbeiten. Doch ortsunabhängiges Arbeiten ist nicht überall möglich.

Mehr

M+E macht Deutschland zum Ort für Innovationen

Der Entwicklungsstandort Deutschland ist dank M+E weltbekannt. Das schätzt auch der Technologiekonzern Rolls-Royce, der hier Getriebe testet.

Mehr

Ausbildung in der M+E-Industrie rechnet sich

M+E-Fachkräfte werden schon kurz nach der Ausbildung gut bezahlt. Würden mehr Frauen diese Chance ergreifen, wäre die Lohnlücke kleiner.

Mehr

E-Transporter für die Innenstädte

M+E arbeitet mit Hochdruck an neuen Antriebskonzepten für den Lieferverkehr: Katja Boecker und Barbara Höfel von BPW erklären, wie der Zulieferer Antriebe für E-Transporter entwickelt.

Mehr

Deutsche Autoindustrie hat die meisten Ideen für die Mobilität der Zukunft

Autonomes Fahren könnte die vielen Probleme unserer Mobilität lösen. Die deutsche Metall- und Elektro-Industrie steuert weltweit die meisten Ideen dazu bei.

Mehr

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist die Mutter des Erfolges

Das M+E-Unternehmen Warema macht viel für Eltern. Wie davon alle profitieren und was der Staat tun kann, erklärt Vorstandsvorsitzende Renkhoff-Mücke.

Mehr

Mitarbeitergesundheit ist M+E viel wert

Im demografischen Wandel werden ältere Fachkräfte als Wissensträger immer wichtiger. M+E-Firmen wie Ribe erhalten ihre Arbeitsfähigkeit mit Gesundheitsförderung.

Mehr

M+E vermittelt smartes Wissen

Bei Wago ist Programmieren genauso Teil der Ausbildung wie Feilen und Löten. Auch die Älteren halten dank Weiterbildung Schritt mit der Digitalisierung.

Mehr

Die M+E-Industrie ist eine Dauerlösung

In der Metall- und Elektro-Industrie arbeiten so viele Menschen wie seit zwei Jahrzehnten nicht mehr. Ihre Jobs sind anspruchsvoll, wichtig – und sicher.

Mehr

Herz der Wirtschaft unter Strom

Industriestrom wird immer teurer. Das erhöht den Kostendruck für M+E-Unternehmen. Ein besonderer Preistreiber: die Steuer- und Abgabenlast.

Mehr

M+E bietet Arbeit, die sich auszahlt

Die Mitarbeiter der M+E-Industrie sichern mit ihrer Arbeitskraft Deutschlands Wohlstand – und damit auch ihren eigenen. Inzwischen verdienen sie im Schnitt 55.663 Euro pro Jahr.

Mehr

M+E-Innovationen sind global gefragt

M+E-Unternehmen wie der Metallverarbeiter Otto Junker sind durch Innovationen erfolgreich. Damit das so bleibt, brauchen sie sehr gute Standortbedingungen.

Mehr

M+E-Beschäftigte: Gehalt wichtiger als Arbeitszeit

Mehr zu verdienen, ist den Beschäftigten in der M+E-Industrie weitaus wichtiger als selbstbestimmte Arbeitszeit.

Mehr