46 von 50 der häufigsten Patentanmelder

56,1 Milliarden Euro investierten die Unternehmen der Metall- und Elektro- Industrie im Jahr 2015 in die Erforschung und Entwicklung neuer Materialien, Produkte, Prozesse und Dienstleistungen. Das ist mehr als dreimal so viel wie der gesamte Jahreshaushalt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Forschungsausgaben sind ein guter Barometer, um die Innovationsfreudigkeit einer Branche einzuschätzen.

Hier steht die M+E-Industrie in Deutschland an der Spitze, denn mehr Mittel investiert keine andere Branche: Mehr als 90 Prozent aller Forschungsmittel der deutschen Wirtschaft stammen von M+E-Betrieben. 46 der 50 häufigsten Patentanmelder in Deutschland stammen aus dem Bereich der Metall- und Elektro-Industrie. 2016 meldeten sie gemeinsam mehr als 25.000 Patente beim Deutschen Patent- und Markenamt an.

Wir sind Deutschlands Ideenschmiede.
Wir sind das Herz der Wirtschaft.